Die No Frost-Funktion Ihres Kühlschranks: was sie bedeutet

Was ist No Frost und sollten Sie einen vestel kvc682ile kaufen? Lassen Sie es uns herausfinden.

Arbeitsweise
Die No Frost-Funktion ist eine konstruktive Lösung, bei der sich der Verdampfer in einem separaten Fach befindet, in dem die Luft gekühlt wird. Hier wird der kalten Luft die überschüssige Feuchtigkeit entzogen und diese mit Hilfe eines Ventilators entfeuchtet in die Kammern geblasen.

Dank dieser Konfiguration befindet sich weniger Feuchtigkeit im Kühl- und Gefrierfach und folglich sammelt sich kein überschüssiges Wasser an den Wänden und bildet Eis.

No Frost bedeutet keine Einschränkungen bei der Konstruktion des Geräts. Im Verkauf sind:

Freistehende und eingebaute Kühlschränke mit No Frost-System

Mit oberem und unterem Gefrierfach

Side-by-Side-Modelle

Kein Frost- oder Tropfsystem
Das Abtausystem für tropffreie Gefriergeräte ist eine Technologie, die dafür sorgt, dass der Frost von den Wänden entfernt wird, indem der Kompressor abwechselnd läuft und ruht. Der Verdampfer befindet sich hinter der Rückwand. Wenn der Kompressor eingeschaltet ist, ist diese Wand die kälteste Oberfläche im Raum und Feuchtigkeit kondensiert an ihr in Form von Reif. In den Pausen erwärmt sich die Wand, das Wasser taut auf und wird über ein Ablaufrohr aus dem Fach abgelassen.

Das System ist einfach, aber unvollkommen: Ein Teil des Frosts hat keine Zeit, sich in Flüssigkeit zu verwandeln, und der Frost baut sich allmählich an der Wand auf. Außerdem kann dieser Prozess nicht im Gefrierfach stattfinden, und die Feuchtigkeit wird dort überhaupt nicht abgeführt. Aus diesem Grund müssen Geräte mit tropffreier Abtauung von Zeit zu Zeit zusätzlich manuell abgetaut werden. Dies ist der Hauptunterschied zwischen einem No Frost- und einem Tropf-Gefrierschrank. Darüber hinaus hat jede Ausführung mehrere zusätzliche Vor- und Nachteile.

Die Vorteile des No-Frost-Systems sind wie folgt
Das Abflusssystem ist viel seltener verstopft;
wird die Kälte gleichmäßiger in den Kammern verteilt.
Die besten Eigenschaften des Tropfsystems sind
Bei gleichen Abmessungen bietet er mehr Nutzraum, da das No Frost-System zusätzlichen Platz benötigt;
Eine mäßig feuchte Umgebung ist für die meisten Lebensmittel besser geeignet und trocknet die Lebensmittel nicht aus.
Wie taut man einen No Frost-Kühlschrank ab?Diese Modelle müssen nicht als solche abgetaut werden, aber sie müssen trotzdem gereinigt werden. In ihren Fächern sammelt sich Schmutz an, der rechtzeitig entfernt werden muss. Andernfalls können sich Bakterien- und Schimmelpilzkolonien und ein unangenehmer Geruch entwickeln.

Daher stellt sich die Frage „Wie reinige ich meinen No Frost-Kühlschrank?“. Dazu muss das Gerät vom Stromnetz getrennt und alle Oberflächen mit einem feuchten, sauberen Tuch, eventuell mit Spülmittel, gründlich gereinigt werden. Die Einlegeböden und Schubladen werden herausgenommen, damit sie separat unter fließendem Wasser gereinigt werden können.

Full no frost und Frost free: Was ist das in einem Kühlschrank?
No Frost bietet offensichtlich den größten Nutzen im Gefrierfach, wo sich aufgrund der niedrigen Temperaturen viel schneller Frost bildet. Deshalb ist eine Hybridlösung entstanden: Das No-Frost-System ist nur im Gefrierfach implementiert, während das Kühlfach mit einem tropffreien Abtausystem ausgestattet ist. Solche Modelle werden üblicherweise als „frostfrei“ bezeichnet. Dementsprechend wurden Kühlschränke, bei denen No Frost beide Fächer bedient, als „Full No Frost“ bezeichnet.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn Ihnen das Abtauen Ihres Kühlschranks nicht zu kompliziert und zeitaufwendig ist, entscheiden Sie sich besser für einen Kühlschrank mit einem tropffreien Abtausystem. Mit der Frost-Free-Funktion können Sie nur das Kühlfach abtauen, wodurch das Abtauen schneller und weniger zeitaufwendig wird. Für alle, die maximalen Komfort schätzen, ist der Full no frost ein echter Glücksfall.